Formel D schließt Übernahme von CPS Quality ab und freut sich auf gemeinsamen Messeauftritt in Paris

Veröffentlicht am: 09. Oktober 2019417 Wörter2.1 min. Lesedauer

Die Formel D Unternehmensgruppe hat die Übernahme des französischen Qualitätsdienstleisters CPS Quality nach der Zustimmung der Kartellbehörden erfolgreich abgeschlossen. CPS Quality wird weiterhin unter ihrem bestehenden Namen in Frankreich, Belgien, Marokko und in der Türkei tätig sein. In Rumänien und Ungarn firmiert CPS Quality fortan als Formel D.

„Mit der Übernahme von CPS Quality können wir unseren Kunden eine erhöhte globale Präsenz und daraus resultierend schnellere Reaktionszeiten sowie mehr Flexibilität bei gleichbleibend hohen Qualitätsstandards anbieten“, freut sich Dr. Jürgen Laakmann, CEO der Formel D Unternehmensgruppe.

Gemeinsamer Auftritt auf der Equip Auto 2019 in Paris
Bereits vom 15. bis 19. Oktober 2019 werden Formel D und CPS Quality auf der Equip Auto Paris 2019 erstmals gemeinsam bei einer Automobilmesse auftreten. Dort werden mehr als 800 internationale Aussteller ihre Produkte aus den Bereichen Aftersales und Mobilitätsservices präsentieren, was perfekt zur multinationalen Ausrichtung der Formel D Unternehmensgruppe passt. „Die Equip Auto Paris ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, die erweiterten Möglichkeiten von Formel D nach der Übernahme von CPS Quality einem breiten Fachpublikum vorzustellen“, sagt Dr. Jürgen Laakmann. „Sowohl CPS als auch Formel D freuen sich darauf, ihr hochwertiges Portfolio gemeinsam in Paris zu zeigen“.

Foto zum Download

Über Formel D
Formel D ist ein weltweit aktiver Dienstleister der Automobil- und Zulieferindustrie. Die Unternehmensgruppe entwickelt Konzepte und skalierbare Lösungen für die Qualitätssicherung und Prozessoptimierung entlang der kompletten automobilen Wertschöpfungskette – von der Produktentwicklung über die Produktion bis hin zum Aftersales. 1993 in Troisdorf bei Köln gegründet, beschäftigt Formel D nun mehr als 12.000 Mitarbeiter und ist mit mehr als 90 Standorten in 22 Ländern weltweit präsent. Der Geschäftsleitung steht Dr. Jürgen Laakmann als CEO vor.

Pressemitteilung als PDF (101 KB)
Thomas HemmerlePresse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 221 67006-226

Artikel teilen