Formel D fördert erneut drei junge Stipendiaten

Veröffentlicht am: 09. Dezember 2019119 Wörter0.6 min. Lesedauer

Ausgezeichnete Leistungen verdienen eine besondere Unterstützung: Wie bereits in den Vorjahren fördert Formel D auch in diesem Jahr im Rahmen des Deutschlandstipendiums drei talentierte Nachwuchskräfte.

Aktuell dürfen sich mit Louis Tietz, Alexander Sökeland (beide BWL) und Florian Roßbach (Maschinenbau) drei Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg über Stipendien freuen, die je zur Hälfte vom Bund und von Formel D getragen werden.

„Wir möchten uns dafür einsetzen, dass leistungsstarke Studierende ihr Potenzial intensiv ausschöpfen können und dadurch eine nachhaltige Förderung von Nachwuchskräften sichergestellt wird“, sagt Nina Robra, leitende Ausbilderin bei Formel D. „Allen drei Stipendiaten wünschen wir viel Erfolg.“

Thomas HemmerlePresse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 221 67006-226

Artikel teilen